Liebe Prenzlauer Berg Besucher,

 

wir freuen uns, dass Sie gerade unsere Ausstellung zum Mauerpark besucht haben und hoffen, sie hat Ihnen gefallen.

 

Der Prenzlauer Berg ist heute ein Ortsteil des Bezirks Pankow, und das Museum Pankow erforscht und vermittelt die Geschichte dieses Bezirkes und seiner insgesamt 14 Ortsteile. Es befindet sich im Herzen des Prenzlauer Bergs, direkt neben seinem Wahrzeichen, dem Wasserturm, und der nahegelegenen Synagoge in der Rykestraße.

Wasserturm Berlin Prenzlauer Berg
Szene am Wasserturm, Sommer 2015

Vom Mauerpark bis zum Museum Pankow ist es ein kurzer Fußweg von ca. 20 Minuten.

Mit Hilfe der Navigation auf dieser Seite kommen Sie an gleich sieben Sehenswürdigkeiten vorbei. Dort angelangt, erzählen wir Ihnen die jeweilige Geschichte.

Im Anschluss an diese Tour besteht die Gelegenheit zur Besichtigung unseres Museums und der dort aktuell gezeigten Ausstellungen, darunter die Dauerausstellung „Gegenentwürfe – der Prenzlauer Berg vor, während und nach dem Mauerfall“, in der die starken Veränderungen in Prenzlauer Berg seit der Friedlichen Revolution von 1989/1990 thematisiert werden.

Gegenentwürfe Prenzlauer Berg
Die "Villa Kunterbunt" im Jahr nach der Wende

Seit dem 11. Juli zeigen wir in unserer großen Sommer-Ausstellung „Natur entdecken in Berlin-Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee“ u. a. die Anfänge der Gartenkunst, die Entstehung der Stadtparks, die Großstadtoase am Faulen See sowie begrünte Hinterhöfe und berichten außerdem über Initiativen des Urban Gardening im Bezirk Pankow. Auch in dieser Ausstellung treffen Sie auf die Geschichte des Mauerparks. Alle Ausstellungen sind täglich (außer montags) von 10–18 Uhr geöffnet.

Fauler See Weißensee Naturschutzgebiet Berlin
Der Faule See im innerstädtischen Naturschutzgebiet

Also, los geht's, der Prenzlauer Berg wartet auf Sie, und wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der Eintritt ist frei.

 

Ihr

Museum Pankow

am Wasserturm

Die Strecke

Die Strecke ist 1500 m lang und führt Sie an folgenden Sehenswürdigkeiten vorbei:

  • die älteste Feuerwache Deutschlands
  • die städtische Volksbadeanstalt von 1902
  • die Kulturbrauerei, ehemals Schultheiss-Brauerei
  • der malerische Kollwitzplatz
  • der Judengang des Friedhofes
  • die Synagoge Rykestraße
  • der Wasserturm von 1877

Vis-à-vis des Wasserturms befindet sich das Museum mit den Ausstellungsräumen.

Mit diesen einführenden Texten geben wir Ihnen einen Überblick zu den auf der Route gezeigten Orten. Ausführlichere Informationen erhalten Sie in den Ausstellungen unseres Museums.

Los geht's!

Bitte verlassen Sie jetzt den Mauerpark Richtung Süden. Überqueren Sie die Bernauer Straße und biegen Sie halblinks in die gegenüber liegende Oderberger Straße ein. Nach 150 Metern erreichen Sie auf der linken Seite ein zweistöckiges Gebäude mit großen, roten Toren, die Feuerwache Prenzlauer Berg (Oderberger Straße 24/25).